Ihre Werbung hier?

 

STARFURY MK1 

Hersteller: ?

Material: Resin

Maßstab: 1:?

Modellbauer: Marco Lacava

Text und Fotos © 2007 Marco Lacava

Bausatzbeschreibung : Ich habe keine Ahnung wer das Modell gebaut hat, es ist aber ein Resin Modell. Ich habe es über E-bay gekauft - schon fertig konstruiert aber in miserablen Zustand. Ich wollte schon immer einen Starfury haben, da ich selber ein riesen Babylon 5 - Fan bin. Es war mir aber nicht möglich eins der in letzter Zeit sehr selten und teuer gewordenen Revell Bausätze zu erstehen. So bin ich über meine Freundin zu diesem Resin Kit gekommen.
Wie man auf dem ersten Bild sieht ist das der Zustand in dem das Modell zu mir kam.
Kein sehr schönes Modell wie ich finde -keine Details / Flügelunterbauten total versaut.
Als Fan war ich doch etwas enttäuscht das ein Modellbauladen so was als originalgetreu betitelte. 
Naja ich habe vom Redo leider keine Bilder. Aber ich gab mir Mühe das Modell in den eigentlichen Zustand zu versetzten wobei ich dann auch bemerkte warum die Flügelunterbauten verkehrt herum eingebaut waren, die waren nämlich gebrochen. Also "Greenstuff" gepackt (Games Workshop sei dank) und ab ans Werk leider war es mir nicht möglich den 100% original Zustand wieder herzustellen aber ich finde ich bin verdammt nah ran gekommen. 
Zusätzlich habe ich aus 7mm Balsaholz Rundstäben noch 6 Hand gedrechselte Raketen angefertigt um etwas die Flügel zu tarnen. Da ich leider die Kühlrippen leider nicht wiederherstellen konnte, die hatte man kurzerhand einfach entfernt, und alles glatt geschliffen. Zum Glück stellte sich bei der Demontage auch heraus das die Details zum Teil unter den Flügeln noch vorhanden waren. So konnte ich das Modell fast ganz rekonstruieren. (bis auf die Rippen)
Bei den Farben entschied ich mich, nach langem Referenz-Studium auf StarshipModeler.com dafür, einen Black Omega Starfury zu designen *da mit Schwarz auch einige der Fehler des Vorkonstrukteurs verschwinden würden*. Leider bekam ich keine original Decals mehr her. Also blieb mir nix anderes übrig 
als mich von Hand ins Zeug zu legen und wie ich finde ist es doch besser gelungen als erwartet.
Im grossen und ganze bin ich doch sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Auch weil dieses Modell mir ne schöne Zeit beschert hat und meine Modellbaukenntnisse dramatisch gesteigert hat.

Ihre Werbung hier?


Alle Rechte vorbehalten 1999-2007 www.phoxim.de. Das Copyright der Bilder und der Texte liegen beim jeweiligen Autor. Home